BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

FANI: erste Fotobelegaufträge wurden per Mail versandt

11. 07. 2022

Am 08.07.2022 sind die ersten Aufforderungen zur Einreichung von Fotobelegen mit der FANi-App versandt worden. Die betreffenden Antragsteller haben nun die Möglichkeit, über die in Niedersachsen entwickelte FANi-App Bilder der betroffenen Schläge einzureichen. Insgesamt ist die Nutzung der kostenlosen App und die Bearbeitung möglicher Fotobelegaufträge freiwillig.

 

Die Authentifizierung in der FANi-App erfolgt analog zu ANDI 2022 durch die Invekos - Registriernummer sowie die PIN für die HIT/ZID-Datenbank. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Berater*innen mit einer für den betroffenen Betrieb in der HIT/ZID hinterlegten Vollmacht, Fotobelegaufträge für diesen Antragsteller*in bearbeiten können.

Quelle: https://www.agrarfoerderung-niedersachsen.de/agrarfoerderung/news/39467_FANI_erste_Fotobelegauftr%C3%A4ge_wurden_per_Mail_versandt

 

Weitere Infos: https://www.sla.niedersachsen.de/fani/fani-fotoapp-201314.html

In Niedersachsen wird eine Smartphone-App, genannt „FANi“, das steht für Fotos Agrarförderung Niedersachsen eingeführt. Damit können Antragsteller, Nachweise der Bewirtschaftung bzw. der Gegebenheiten Vorort, an die Bewilligungsstelle weiterleiten. Die Antragsteller werden in den Fällen informiert, in denen eine Beweisführung durch die APP möglich sein kann. Wichtig: Dies ist in jedem Fall ein freiwilliges Angebot. Sollte man technisch nicht versiert sein, wird der Sachverhalt über den „herkömmlichen Weg“ geklärt.

 

Quelle: https://www.lwk-niedersachsen.de/lwk/news/38083_NEU_FANi_?_FotoApp_zur_Dokumentation_und_Darlegung_bestimmter_F%C3%B6rderkriterien

 

 

Bild zur Meldung: FANi -App (Foto: SLA)

 

Echt grün

 
 
 

Kreislandvolkverband Oldenburg e.V.

Sannumer Straße 3

26197 Großenkneten (Huntlosen)

 

Tel.: 04487 / 75010

Fax: 04487 / 7261

Email:

facebook: @landvolk.oldenburg

Instagram: @dieoldenburgerlandwirte

 

Mo. – Do.: 7.30 bis 16.30, Fr. 7.30 bis 14 Uhr

(Zentrale Mo. - Do. bis 16 Uhr, Fr. bis 14 Uhr)

 

Es wird empfohlen, Besuchstermine vorab telefonisch zu vereinbaren.