BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grünes Zentrum wieder auf den Landtagen Nord

08. 07. 2022

Nach zwei Jahren Corona Pause wird die Ausstellergemeinschaft des Grünen Zentrums Huntlosen bei den LandTagen Nord vom 19.08. bis einschl. 22.08.2022 wieder dabei sein. In diesem Jahr wird das große Zelt am Bauernmarkt im Freigelände aufgebaut.

 

Neben den Oldenburger Landvolkverbänden sind die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, die Maschinenringe und Beratungsringe im Oldenburger Land, die Kreislandfauenverbände in enger Verbindung mit dem Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen in dem Gemeinschaftszelt vertreten. Das Regionale Umweltbildungszentrum Hollen mit dem Lernstandort Huntlosen wird sich um die Betreuung der kleinen Gäste bemühen. Zusätzlich werden die landwirtschaftlichen Fachschüler der BBS 3 Oldenburg mit dem Kuh-Mobil Fragen rund um das Thema Milch und Co. beantworten.

 

Das Grüne Zentrum möchte in diesem Jahr ganz besonders auf die „Ernährungssicherung“ hinweisen. Durch weltweit zunehmende Einwohnerzahlen steigt der Druck auf die Landwirte, nicht nur qualitativ hochwertige Nahrungsmittel zu produzieren, sondern auch weiter in ausreichender Menge zur Verfügung zu stellen. Mit dem, was die landwirtschaftlichen Betriebe in Zeiten des Klimawandels, Corona und Ukraine-Krieg zu leisten haben, können sich die Besucher an unserem Stand vertraut machen und ins Gespräch kommen. Dabei sind Tierhaltung, Flächenbewirtschaftung und Ernährung ein wesentliches Element. Das Thema Biodiversität wird dabei nicht aus den Augen verloren.

 

Über die vom Landvolk initiierte Imagekampagne „Echt Grün“ wird der Öffentlichkeit die Landwirtschaft mit den vielen Facetten vorgestellt und ebenfalls auf die Nahrungsmittelsicherheit hingewiesen. Diese Kampagne soll bewusst zum Dialog anregen.

 

Die vom Kreislandvolkverband Oldenburg initiierte „Fahrradroute der Landwirtschaft - Kiek in’t Land“ bietet Radtouristen einen Einblick in die landwirtschaftlichen Strukturen des Landkreises und ermöglicht ferner das intensive Gespräch mit den Familien auf den Höfen. Auch mit ausgebildeten Gästeführern kann ein Gruppenbesuch organisiert werden. Über die Ländliche Erwachsenenbildung wird in Zusammenarbeit mit dem Landvolk und den Landfrauen die Ausbildung zum Gästeführer ermöglicht. Interessierte können noch in die kürzlich begonnene Ausbildung einsteigen.

 

Weiterhin tragen Blühflächenaktionen an vielen Stellen in den Kommunen zum Erhalt der Insektenvielfalt bei. Die Aktivitäten des landwirtschaftlichen Berufsstandes sind in Niedersachsen diesbezüglich herausragend und werden entsprechend gewürdigt. Mit der Auszeichnung „Bienenfreundlicher Landwirt“ werden Betriebe vom Bieneninstitut in Celle ausgezeichnet, die ausgewählte Maßnahmen zum Wildbienen- und Insektenschutz beitragen.

 

Im gesamten Ausstellerzelt des Grünen Zentrums wird zusätzlich auf die gesamten Beratungsleistungen der einzelnen Organisationen hingewiesen.

 

Auf der gestrigen Pressekonferenz wurden Neuigkeiten über die Messegastaltung ausgetauscht.

 

 

Bild zur Meldung: Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf die Messe

 

Echt grün

 
 
 

Kreislandvolkverband Oldenburg e.V.

Sannumer Straße 3

26197 Großenkneten (Huntlosen)

 

Tel.: 04487 / 75010

Fax: 04487 / 7261

Email:

facebook: @landvolk.oldenburg

Instagram: @dieoldenburgerlandwirte

 

Mo. – Do.: 7.30 bis 16.30, Fr. 7.30 bis 14 Uhr

(Zentrale Mo. - Do. bis 16 Uhr, Fr. bis 14 Uhr)

 

Es wird empfohlen, Besuchstermine vorab telefonisch zu vereinbaren.